Können Idealisten keine Manager sein?

Lange habe ich über diese Worte nachgedacht, die ich in Svenja Hoferts Karriereblog las:

Idealisten finden keinen Weg ins Management eines Konzerns; sie werden maximal Unternehmensgründer

Auch wenn es in ihrem Artikel um ein ganz anderes Thema ging, bin ich bei diesem Satz hängen geblieben. Habe mich gleich gefragt, ob das stimmt. Habe überlegt, ob ich Idealisten kenne, die es ins Management eines Konzerns geschafft haben und musste am Ende sagen, sie hat wohl Recht, die Frau Hofert.

Sicherlich liegt es auch an meinem Alter, dass ich noch niemanden kenne, der/die im Topmanagement arbeitet. Mit Anfang 30 ist man als Geisteswissenschaftler froh, wenn man einen einigermaßen gut bezahlten Job hat. Da fängt man gerade erst an die Karriereleiter zu erklimmen, wenn man denn daran überhaupt Interesse hat. Aber Alter hin oder her, Topmanagement, das habe ich bisher noch nicht als erklärtes Ziel aus dem Munde eines Idealisten gehört.

Ich habe auch mich selbst gefragt, ob das jemals mein Ziel wäre. Denn auch ich bin Geisteswissenschaftler und wie so viele Geisteswissenschaftler bin auch ich Idealistin. Möchte etwas verändern und finde es sehr wichtig, dass meine Arbeit Sinn stiftet, in welcher Form auch immer das stattfindet. Manchmal streite ich mich auch mit meinem Mann, weil er der Ansicht ist, dass ich die geborene Managerin wäre. Dabei verkennt er meiner Meinung nach, dass es ein großer  Unterschied ist, ob man neue Ideen einbringt und deshalb davon ausgegangen wird, dass man auch Ahnung hat wie diese Ideen in die Tat umgesetzt werden können oder ob man managen kann.

Wäre, wenn im VW-Skandal Idealisten an den wichtigen Entscheidungs-Schraubstellen gesessen hätten, der Skandal anders verlaufen?

Wahrscheinlich nicht. Aber genau aus dem Grund entscheiden sich viele Geisteswissenschaftler gegen Managerpositionen auf Leitungsebene. Und werden lieber Unternehmensgründer. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s